Der Plakateur: Black Heaven

Das Filmplakat von „Black Heaven“ zeigt, dass auch ein schöner Rücken entzücken kann. Vor allem wenn dabei etwas nachgeholfen wird.

Bei der Cannes-Berichterstattung habe ich schon angekündigt, dass ich auf das Plakat des Films „Black Heaven“ noch einen genaueren Blick werfen werde. An und für sich natürlich ein sehr hübsches und stimmiges Filmplakat:

Etwas getrickst wurde bei dem Plakatmotiv aber im unteren Breich des Rückens, um nicht zu sagen am Hintern. Alle die natürlich darauf noch gar nicht geachtet haben, sollten sich diesen Part einmal genauer anschauen.

Vergleicht man ihn nämlich mit dem Originalfoto, so schaut Louise Bourgoin hier deutlich weiter aus dem Wasser, das Tattoo ist nach oben gewandert und auch die Lichteffekte wurden im ganzen Bild noch etwas geändert/verstärkt.

Dieser Beitrag ist Teil meiner wöchentlichen Kolumne auf der Kinowebsite Uncut. Dieser Beitrag ist dort unter diesem Link erreichbar: http://www.uncut.at/news/news.php?item_id=11982

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.