Der Plakateur: 3D

Schwappt der 3D-Hype nun auch auf Filmplakate über?

Der Trend des Jahres (oder ist der schon wieder vorbei?) ist 3D. Nun sind passend zu den 3D-Filmen auch ein paar 3D-Filmplakate aufgetaucht. Zu den folgenden Filmen gibt es auf impawards.com ein 3D-Poster anzusehen:

Wer den Links unten folgt, kommt zu einer animierten Version, die den 3D-Effekt simulieren soll. In voller Pracht kann man sich die Plakate ja wohl nur im Kinofoyer anschauen. Ich nehme einmal dass hier mit speziellen Folien über den Plakaten gearbeitet wird. Ist das ein Trend für die Zukunft? Wohl eher nicht, sondern eher eine kleine Effektehascherei für zwischendurch. Bei Werbung für Kinofilme in den Kinos wird ja immer gerne in die Trickkiste gegriffen. Und die wahren 3D-Plakate gibt es ja schon seit langen. Das sind nämlich die immer aufwendiger werdenden Pappaufsteller in den Kinos.

3D-Plakat „Scott Pilgrim vs. the World“
3D-Plakat „Alpha and Omega“
Dieser Beitrag ist Teil meiner wöchentlichen Kolumne auf der Kinowebsite Uncut. Dieser Beitrag ist dort unter diesem Link erreichbar: http://www.uncut.at/news/news.php?item_id=12412

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.