Four Lions

Auf dem Filmplakat von „Four Lions“ gibt es gleich drei Besonderheiten zu entdecken.

Seit gestern ist der Film „Four Lions“ in den heimischen Kinos zu sehen. Beworben wird die Komödie um vier junge britische Männer und ihre terroristischen Aktivitäten mit folgendem Plakat:

Drei Auffälligkeiten gibt dabei es auf diesem Plakat. Zum Ersten die zitierten Filmkritiken von sage uns schreibe 15 Medien, die alle eine gemeinsame Wertung abgeben: „Funny“!

Weiters wäre da noch das Titelbild des Raben. Hier wurde etwas gemogelt, denn auf dem Originalfoto ist der Rabe nur mit Sprengstoff aber ohne Zeitzünder unterwegs:

Und last but not least ist da noch ein ganz kleines Detail, das sich im Kleingedruckten des Plakates versteckt hat, das normalerweise niemand liest. Oder vielleicht doch?

 

Dieser Beitrag ist Teil meiner wöchentlichen Kolumne auf der Kinowebsite Uncut. Dieser Beitrag ist dort unter diesem Link erreichbar: http://www.uncut.at/news/news.php?item_id=13580

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.