Super Drew

Ein neues Filmplakat zu „Super 8“ erinnert stark an das Werk von Drew Struzan.

Gestern ist in den USA der Film „Super 8“ von J.J. Abrams angelaufen. Dazu ist jetzt ein Filmplakat erschienen, das an eine heute nicht mehr so oft vorkommende Kunstart erinnert: gemalte Filmplakate.

Filmplakat „Super 8“

Das Sujet erinnert an die Werke von Drew Struzan der schon für viele Spielberg-Projekte das Filmplakat kreierte. Es ist zwar nicht von Drew Struzan, der seit 2008 im Ruhestand ist, und noch wird spekuliert ob das Filmplakat überhaupt ein echtes ist oder nur von einem Fan gemacht wurde, ich möchte das aber einfach zum Anlass nehmen, einen Blick auf Drew Struzan zu werfen. „Drew wer?“ werden sich vielleicht manche fragen. Dabei kennt wahrscheinlich jeder die Werke von Drew Struzan. Der amerikanische Illustrator hatte seinen Durchbruch, als er 1977 das Filmplakat zu „Star Wars“ gestalten durfte. Es folgten Werke für „Indiana Jones“, „Zurück in die Zukunft“, „Rambo“, und, und, und…

Die Liste ließe sich noch fast endlos erweitern. Erkennbar sind seine Plakate durch die Signatur, die man bei näherer Betrachtung auf über 150 Filmplakaten wiederfindet. Aber auch Plattencovers wie für Black Sabbath und Alice Cooper gehören zu seinen Werken.

Wer also einen näheren Blick auf das Filmplakat des einen oder anderen Klassikers wirft, hat gute Chance auf ein Werk von Drew Struzan zu stoßen.

Drew Struzan (Portfolio)

Dieser Beitrag ist Teil meiner wöchentlichen Kolumne auf der Kinowebsite Uncut. Dieser Beitrag ist dort unter diesem Link erreichbar: http://www.uncut.at/news/news.php?item_id=13796

One thought on “Super Drew

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.