Straw Dogs

Wer Gewalt sät, kann dabei leicht eine zerbrochene Brille davontragen.

In den USA ist seit drei Wochen der Film „Straw Dogs – Wer Gewalt sät“ zu sehen. Der Film ist ein Remake des Films „Wer Gewalt sät“ aus dem Jahr 1971. Klar Bezug auf den alten Film nimmt auch das Filmplakat. Hier zum Vergleich Original und Remake:

Doch es gibt noch einen anderen Film, der eine grafische Anspielung auf „Straw Dogs“ hat: „I Can Do Bad All by Myself“. Auch hier ist die Gemeinsamkeit nicht zu übersehen:

Dieser Beitrag ist Teil meiner wöchentlichen Kolumne auf der Kinowebsite Uncut. Dieser Beitrag ist dort unter diesem Link erreichbar: http://www.uncut.at/news/news.php?item_id=14232

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.