Mr. & Mrs. Smith Reloaded

Das Filmplakat von „Mr. & Mrs. Smith“ hat eine ganze Reihe von anderen Plakaten inspiriert.

Diese Woche bin ich zufällig auf den koreanischen Film „Mr. & Mrs. Lee“ gestoßen:

Das Videocover erinnert natürlich stark an einen anderen Film: „Mr. and Mrs. Smith“ mit Brad Pitt und Angelina Jolie. Aber schon vor dem Film „Mr. and Mrs. Lee“, der auf dem Plakat aus seiner Verwandtschaft mit „Mr. und Mrs. Smith“ gar keinen Hehl macht, gab es eine sehr klare Kopie: Der französische Film „Désaccord parfait“ (bei uns mit einem anderen Plakat unter dem Titel „Wir verstehen uns wunderbar“ in die Kinos gekommen) zeigt 2006 ebenfalls das gleiche Sujet.

In den Weiten des Internets bin ich dann noch auf zwei weitere Kopien aus dem asiatischen Bereich gestoßen. Wobei „Mr. & Mrs. Xiong“ eine Fanarbeit des chinesischen Comiczeichners Daxiong Guo ist.

Aber man muss gar nicht ins ferne China abschweifen. Selbst in Österreich gibt es ganz klare „Mr. & Mrs. Smith“-Kopien: Christian Clerici und Wiebke Lorenz haben sich auf dem Buchcover von „Er sagt & Sie sagt“ in besagter Pose verewigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.