Filmplakate von hinten

LG wirft in einer Inseratenkampagne in Brasilien einen Blick auf die Rückseite von Filmplakaten.

Mit drei Inseraten bewirbt der Elektonikhersteller LG in Brasilien ein neues 3D-Soundsystem. Der Rundumton wird durch ungewohnte Blicke auf bekannte Filmplakate bildlich gemacht. Dabei bekommt man einen neuen Einblick auf die Plakate von „Kill Bill: Volume 1“, „Pretty Woman“ und „Forrest Gump“.

Und hier noch einmal der Vergleich zu den Originalen:

Dieser Beitrag ist Teil meiner wöchentlichen Kolumne auf der Kinowebsite Uncut. Dieser Beitrag ist dort unter diesem Link erreichbar: http://www.uncut.at/news/news.php?item_id=15067

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.