Im Kinosaal

Manchmal werden die Zuschauer im Kinosaal zu Stars auf Filmplakaten.

„Scary Movie“ ist eine sehr erfolgreiche Horrorfilmparodie-Reihe, die seit dem Jahr 2000 in vier Teilen in den Kinos zu sehen war. Aber was haben die vier Hauptplakate von „Scary Movie“, „Scary Movie 2“, „Scary Movie 3“ und „Scary Movie 4“ gemeinsam? Alle vier Filme zeigen die Stars des Films in einem Kino sitzend, vor dem blauen Licht des Filmprojektors:

Und auch bei den Nachfolgefilmen der „Scary Movie“-Produzenten wurde dieses System teilweise übernommen, wie zum Beispiel beim Superheldenfilm „Superhero Movie“. Bei der Vampireparodie „Stan Helsing“ (bei uns als „Mega Monster Movie“ auf DVD erschienen) ist es zwar kein Kino, dafür steht aber eine ähnlich illustre Runde vor dem ähnlichen blauen Licht.

Doch auch abseits von „Scary Movie“ wird manchmal ein Blick in den Kinosaal geworfen. Etwa beim brasilianischen Filmplakat zu „Die Muppets“.

Oder beim Animationsfilm „Himmel und Huhn“ (Chicken Little):

Interessant, dass das Licht des Kinoprojektors anscheinend immer blau ist. Bei der Pro-Sieben-Parodiereihe „Funny Movies“ wurde beim ersten Plakat noch ein weißes Licht verwendet. Beim DVD-Cover bediente man sich noch schamloser an der original „Scary Movie“-Grafik und färbte das Licht ebenfalls blau ein. Doch auch der Slogan wurde hier offenbar von „Scary Movie“ geklaut. So steht auf dem Plakat von „Scary Movie 4“ als Tagline „Das vierte und letzte Kapitel der Trilogie“. Daraus wurde auf der Pro-Sieben-DVD „Alle vier Filme der Fun-Trilogie“.

Doch auch bei der originalen „Scary Movie“-Reihe gibt es Neuigkeiten. Lange Zeit war ein fünfter Teil angekündigt und wurde immer wieder verschoben. Jetzt steht „Scary Movie 5“ aber endgültig in den Startlöchern. Die Dreharbeiten mit Charlie Sheen, Lindsay Lohan und Ashley Tisdale haben bereits begonnen und im März 2013 soll der Film in die Kinos kommen. Für Deutschland ist laut einer Constantinfilm-Startliste sogar ein Start für Jänner anvisiert, das kann sich aber natürlich noch ändern. Falsche Plakate für den fünften Teil gibt es schon einige. Diese Woche ist ein neues erschienen, das an „Paranormal Activtiy“ angelehnt ist (davon werde ich dann aber noch gesondert berichten). Ich zeige hier nur zwei Filmplakate, die in die Kinosaal-Reihe passen. Auch wenn es sich dabei höchstwahrscheinlich um Fan-Art handelt, die nicht sehr gründlich und gut gemacht ist, und auf der auch noch die alten geplanten Starttermine zu sehen sind. Auch Anna Faris, die ja im fünften Teil nicht mehr mit dabei ist, ist auf den Plakaten zu sehen. Echt sein könnte aber die Tagline, die zur anderen Reihe passt: „The fifth and final capter of the four-part trilogy“:

Dieser Beitrag ist Teil meiner wöchentlichen Kolumne auf der Kinowebsite Uncut. Dieser Beitrag ist dort unter diesem Link erreichbar: https://www.uncut.at/news/news.php?item_id=15346

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.