Venus auf High Heels

Der neue Roman-Polanski-Film „Venus im Pelz“ wirbt mit einem Schuh, der eine Vorgeschichte hat.

Bereits bei den Filmfestspielen von Cannes feierte der Film „Venus im Pelz“ seine Premiere. Das Filmplakat dazu wurde aber erst vor wenigen Wochen vorgestellt. Das von der Firma „Le Cercle Noir“ gestaltete Plakat erinnert mich dabei vom Aufbau her ein wenig an das Plakat der Komödie „ExTerminators“:

Filmplakate von „Venus im Pelz“ und „ExTerminators“

Wenn man die Plakate übereinanderlegt, stellt man fest, dass es sich anscheinend, mit Ausnahme des Absatzes, der etwas verändert wurde, um den gleichen High Heel handelt:

High Heel Vergleich

Wie kann das sein? Anscheinden basieren beide Plakate auf dem gleichen Bild des Fotografen „NiDerLander“, das bei iStockphoto erhältlich ist:

Bildvorlage von iStockphoto

Und die Idee mit dem High Heel und der zerbrochen Brille ist auch auf dem Plattencover des Albums „Night Shades“ von „Cobra Starship“ zu finden:

CD-Cover „Night Shades“ von Cobra Starship

Einen ähnlichen Bildaufbau gibt es auch auf den Filmplakaten von „Quo Vadis, Baby?“, „Stripped Down“ und „The Dark Knight Rises“.

Filmplakate von „Quo Vadis, Baby?“, „Stripped Down“ und „The Dark Knight Rises“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.