Walk of Shame 4

Am Morgen nach einem „Mädelsabend“ gibt es für Filmplakatfans ein 10-Fehler-Suchbild.

Jetzt ist schon wieder etwas passiert … Kaum zu glauben, aber nach drei Kolumnen (Teil 1Teil 2Teil 3) zum Film „Walk of Shame“ (Mädelsabend) ist mir zum Kinostart in Österreich noch etwas auf den internationalen Plakaten zum Film aufgefallen. So unterscheidet sich nämlich das amerikanische und das französische Sujet in mindestens 10 Details:

Walk of Shame

Dass Elizabeth Banks in einer anderen Ansicht zu sehen ist, ist auf den ersten Blick erkenntlich. Es unterscheidet sich aber auch das Fenster im Hintergrund. Hier gibt es neben der amerikanischen Version mit dem überbelichteten weißen Fenster, und der französischen Version mit dem Hügel auch noch eine dritte Version. In Argentinien ist auf dem gleichen Plakat ein Wohnblock mit Palmen zu sehen:

Das Fenster im Vergleich

Viele Unterschiede gibt es dann noch in den Details. Etwa im linken Bereich wo neben dem plötzlich auftauchenden roten Slip in der Hand auch noch Sektflasche und Glas verschwinden und eine Weinflasche durch Chips ersetzt wurden.

Vergleich

Im rechten Bereich verschwindet ein Slip, allerdings diesmal in schwarz, und eine Katze und eine Pizza tauchen plötzlich auf.

Vergleich

Dieser Beitrag ist Teil meiner wöchentlichen Kolumne auf der Kinowebsite Uncut. Dieser Beitrag ist dort unter diesem Link erreichbar: http://www.uncut.at/news/news.php?item_id=17238

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.