Gezeichnetes von Denys Arcand

Zum „Big Draw Day“ gibt es heute gezeichnete Plakate zu den Filmen von Denys Arcand.

Der kanadische Regisseur Denys Arcand drehte 1986 den Film „Der Untergang des amerikanischen Imperiums“, dessen Plakate zwar nicht gezeichnet sind, aber dafür eine Strichzeichnung enthalten:

„Der Untergang des amerikanischen Imperiums“

17 Jahre später folgte mit „Die Invasion der Barbaren“ eine Fortsetzung der Geschichte, auf dessen Plakate die Zeichnung aus dem ersten Teil wieder auftauchte. Für den amerikanischen Markt gab es dann allerdings auch eine weniger anzügliche Version des Sujets:

Filmplakate zu „Die Invasion der Barbaren“

2007 folgte dann der Film „The Age of Ignorance“, der auch wenn er nicht direkt etwas mit den beiden Vorgängerfilmen zu tun hat, von manchen als dritter Teil einer Trilogie gesehen wird. Dafür, das es wirklich eine Trilogie ist spricht, dass auch hier wieder die gleiche Zeichnung vorkommt:

Filmplakate zu „The Age of Ignorance“

Noch deutlicher macht diesen Bezug das italienische Sujet des Films, dass in der gesamten Gestaltung an den zweiten Teil angelegt ist. Selbst der Titel wurde mit „L’età barbarica“ an „Die Invasion der Barbaren“ angelehnt. Hier der Vergleich:

„L'età barbarica“ vs. „Die Invasion der Barbaren“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.