Kopfüber

Bei den Filmplakaten von „Assassin’s Creed“ und „Inferno“ steht die Kirche im wahrsten Sinn des Wortes Kopf.

Diese Woche sind erste Plakate zu den Filmen „Assassin’s Creed“ und „Inferno“ erschienen, bei denen jeweils eine Kathedrale auf dem Kopf steht.

n „Assassin's Creed“ und „Inferno“

Das Plakat von „Assassin’s Creed“ erinnert dabei ein wenige an den gerade in den Kinos gelaufenen Film „Hardcore“. Und auch zu „Mad Max: Fury Road“ gab es ein Sujet, bei dem der Himmel unten und die Erde oben war:

 „Assassin's Creed“, „Hardcore Henry“ und „Mad Max Fury Road“

Kopfüber, und das farblich sehr reduziert, ging es auf den Filmplakaten von „Katakomben“ und „Devil’s Mile“ zur Sache:

„Katakomben“ und „Devil's Mile“

Das anfangs gezeigte Plakat von „Inferno“ hingegen, bei dem durch die Perspektive sowohl oben als auch unten Personen stehen, erinnert ein wenig an die Plakate von „Upside Down“:

„Upside Down“

In eine ähnliche Richtung ging auch ein Motiv von „Die Bestimmung – Insurgent“:

Filmplakate zu „Die Bestimmung - Insurgent“

Zwar nicht kopfüber, aber mit einer sehr ähnlichen Optik wie „Insurgent“ kam der Film „Atemlos – Gefährliche Wahrheit“ daher. Und kopfüber in mehreren Perspektiven gab es Personen auf dem Plakat von „Inception“ zu sehen:

Filmplakate zu „Atemlos“ und „Inception“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.