Bad Moms

Drei Bad Moms zeigen uns auf dem Filmplakat vier Mittelfinger, die alle von der gleichen Hand stammen.

Seit dieser Woche ist die Komödie „Bad Moms“ in den heimischen Kinos zu sehen. Mila Kunis, Kristen Bell und Kathryn Hahn spielen darin drei Mütter, die es satt haben immer perfekt sein zu müssen. Auf dem deutschen Plakat zeigen sich die drei Frauen mit Drinks in Feierlaune, während sie sich auf der französischen Version eher genervt geben. Kathryn Hahn verleiht ihrem Frust mit dem Stinkefinger Ausdruck.

Filmplakate zu „Bad Moms“

Auf den internationalen Plakaten sind gleich alle drei Hauptdarstellerinnen mit gestreckten Mittelfingern zu sehen, allerdings meist zensiert mit einer Verpixelung oder einem Balken.

Filmplakate zu „Bad Moms“

Schaut man sich dieses Bild aber genauer an, so fallen neben den unnatürlich langen Unterarmen von Mila Kunis vor allem die Hände auf.

Bad Moms

Wie der genauere Vergleich zeigt, handelt es sich nämlich bei allen vier Händen abgesehen von der Farbe des Nagellacks um die genau gleiche Bilddatei:

4 x der gleiche Finger

Zusätzlich gibt es noch zwei weitere Plakate zum Film, mit einer gänzlich anderen Typografie aus Zigarettenstummeln und gekreuzten Lippenstiften. Alles in allem schauen diese Plakate aber eher aus, als ob sie von Fans zusammengeschustert worden wären und vor allem auf dem rechten Bild ist schwer anzunehmen, dass der (gespiegelte) Kopf von Mila Kunis hier auf einen fremden Körper gesetzt wurde:

Filmplakate zu „Bad Moms“

Dieser Beitrag ist Teil meiner wöchentlichen Kolumne auf der Kinowebsite Uncut. Dieser Beitrag ist dort unter diesem Link erreichbar: https://www.uncut.at/news/news.php?item_id=20809

One thought on “Bad Moms

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.