Big Smile

Vom Emoji-Film bis zu den Watchmen. Eine Sammlung von Smileys auf Filmplakaten.

Momentan läuft der Film „Emoji – Der Film“ in den Kinos, in dem ein Smileys und andere Emojis die Hauptrolle spielen. Diese sind natürlich auch auf den Plakaten zu sehen.

Filmplakate zu „„Emoji - Der Film“

Smileys gab es aber schon zuvor auf vielen Filmplakaten. Der erfolgreichste davon dürfte wohl der Film „Watchmen – Die Wächter“ sein, bei dem die Smiley-Münze vom Plakat auch im Film vorkommt.

Filmplakate zu „Watchmen - Die Wächter“

Sogar in den Filmtitel schaffte es ein Smiley im Film „Smiley Face“ von Gregg Araki:

Filmplakate zu „Smiley Face“

Bereits aus den 90er Jahren stammen die Plakate zu „Dazed and Confused“, die ebenfalls mit dem bekannten Symbol arbeiteten:

Filmplakate zu „Dazed and Confused“

Einen mutierten Smiley mit drei Augen gab es 2001 in Ivan Reitmans Komödie „Evolution“ zu sehen:

Filmplakate zu „Evolution“

Kein echter Smiley, aber ein sehr naher Verwandet, nämlich Pac Man, war auf den Plakaten zum Film „Pixels“ zu finden:

Filmplakate zu „Pixels“

Im Dokumentarfilmbereich gab es 2005 mit „Why Wal-Mart Works“ und „Wal-Mart: The High Cost of Low Price“ gleich zwei Walmart-Dokus, die einen Smiley auf dem Plakat hatten:

Filmplakate zu „Why Wal-Mart Works“ und „Wal-Mart: The High Cost of Low Price“

Aus Deutschland stammt der ernste Smiley auf dem Plakat von „Timm Thaler oder das verkaufte Lachen“. Und für den Film „We Are Your Friends“ wurden auf dem Teaserplakat ein Kopfhörer in einen Smiley umgewandelt:

Filmplakate zu „Timm Thaler oder das verkaufte Lachen“ und „We Are Your Friends“

Einen „Big Smile“ bzw. das Gegenteil davon gab es bei den gelben Filmplakaten von „Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück“ und „Happiness“ zu sehen.

Filmplakate zu „Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück“ und „Happiness“

Und ein originelles, aktuelles Filmplakat gibt es zum Film „The Bad Batch“. Hier ist der Smiley nicht nur ein grafisches Gimmick auf dem Poster, sondern er kommt in dieser Form wirklich auf der Hose der Hauptdarstellerin Suki Waterhouse vor:

Filmplakate zu „The Bad Batch“

Dieser Beitrag ist Teil meiner wöchentlichen Kolumne auf der Kinowebsite Uncut. Dieser Beitrag ist dort unter diesem Link erreichbar: https://www.uncut.at/news/news.php?item_id=21803

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.