Cannes 2018

Von Gérard Depardieu mit Schweinen bis zu Nazizombies – Neue und kuriose Filmplakate vom Filmmarkt in Cannes

Beim gleichzeitig zum Filmfestival von Cannes stattfindenden Filmmarkt und bei den täglich erscheinenden Branchenblättern gibt es in Cannes jährlich die Plakate von zahlreichen neuen Filmen zu sehen. Mit dabei sind da zum Beispiel deutsche Filme, die hier mit internationalen Titeln vermarktet werden. So wird aus „HERRliche Zeiten“ der Film „Outmastered“, aus „Liliane Susewind – Ein tierisches Abenteuer“ wird „Little Miss Dolittle“ und der österreichische Film „Die letzte Party deines Lebens“ wird zu „Party Hard, Die Young“:

Deutsche Filme

Dann gibt es die Kategorie von Filmen, deren Plakate einen sehr hohen Wiedererkennungswert mit bestehenden Filmen haben. So etwa der russische Film „Beyond the Edge“ mit Antonio Banderas, dessen Sujet ganz offensichtlich an „Ocean’s Twelve“ angelehnt ist:

„Beyond the Edge“ und „Ocean's Twelve“

Auch Stars mischen sich immer wieder in die Produktionen. Ein alter Bekannter ist hier natürlich Jean-Claude Van Damme. Aber auch John Travolta ist hier vertreten.

Und dann gibt es noch die größe Kategorie von meist trashigen, skurillen Filmplakaten. Sei es nun Melissa Joan Hart mit einem Nussknacker, Tara Raid in einem Bus zur Hölle oder Gérard Depardieu als Retter eines Schweines. Und natürlich dürfen auch Nazizombis, Superhelden und Latexnonnen nicht fehlen. Vereinzelt mischen sich hier aber auch gelungene Plakate in die Masse. Eine Auswahl von 22 Plakaten vom Filmmarkt 2018 gibt es hier in unserer Galerie:

Dieser Beitrag ist Teil meiner wöchentlichen Kolumne auf der Kinowebsite Uncut. Dieser Beitrag ist dort unter diesem Link erreichbar: https://www.uncut.at/news/news.php?item_id=22755

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.