Cannes 2013

In Cannes und auf dem dortigen Filmmarkt gab es heuer wieder unzählige Fundstücke. Von Katzen, Hunden, Kobolden über Frankenstein und dem Papst bis hin zu Vampiren und Zombies.

Auf dem gleichzeitig zum Filmfestival in Cannes stattfindenden „Marché du Film“ bekommt man viele neue Filmplakate zu sehen. Einerseits von kommenden Großprojekten, meist aber von kleinen B-Movies, die einen internationalen Vertrieb suchen. Besonders gelungen das Plakat von „An Easter Bunny Puppy“. Auf dem Plakat steht, dass der Film vom Regisseur von „A Halloween Puppy“ und „A Christmas Puppy“ ist – na wenn das kein Qualitätsmerkmal ist. Und beim Plakat von „My Dog The Champion“ schaut es für mich so aus, als würde eine Frau von einem riesigen Hund verfolgt werden. Es sollte aber natürlich eigentlich andersum sein:

„An Easter Bunny Puppy“ und „My Dog The Champion“

Und hier die Sammlung von 74 Filmplakaten vom Filmmarkt und aus den täglichen Filmmarktzeitungen.

Dieser Beitrag ist Teil meiner wöchentlichen Kolumne auf der Kinowebsite Uncut. Dieser Beitrag ist dort unter diesem Link erreichbar: https://www.uncut.at/news/news.php?item_id=16150

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.